Zurück zu Neuigkeiten

Leserbrief E. Weist zum Thema Einbruchszahlen

Die geringe Aufklärungsquote von Wohnungseinbrüchen nährt berechtigte Ängste und vermittelt das Gefühl der Schutzlosigkeit. Kriminalität wird nur verwaltet und nicht bekämpft. Verantwortlich ist die Politik und nicht der einzelne Polizeibeamte. Wegen der Ausbildungsdauer ist in Kürze nicht mit mehr Polizei zu rechnen. Es ist an der Zeit, einfachere und hilfreichere Wege einzuschlagen, um den Kontakt zwischen Bürger und Polizei zu intensivieren. Denkbar wäre der Einsatz von kurzzeitig ausgebildeten Personen, deren Aufgabe in der Präsenz, Kontaktaufnahme und Beratung im Nachbarschaftsbereich liegt. Hierdurch könnte das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger gestärkt werden.

Zurück zu Neuigkeiten