Zurück zu Neuigkeiten

Am 17. März 2019 hat die WfS (Wählervereinigung für Schwerte) ihren 25. Geburtstag*

 

Zuallererst gilt mein herzlicher Dank allen denjenigen Wählern, die über die Jahre fortwährend für die WfS gestimmt haben – für die einzige unabhängige Kraft im Stadtparlament, die aus eigener Überzeugung und ohne Fraktionszwang arbeitet!

Gestatten Sie mir nun eine persönliche Betrachtung anlässlich des 25. Jahrestages am 17. März 1994 zur Gründung der Wählervereinigung für Schwerte  (WfS)

So war’s gewesen:

„Das kostet  uns doch kein Geld, das zahlt doch der Bürger“

Diese  dereinst an mich gerichtete Belehrung durch einen altgedienten Lokalpolitiker, als die Presse gerade den Raum verlassen hatte, offenbarte mir das scheinbar sorglose und mitunter wohl auch eigennützige Denken einiger der vor rund 20 Jahren agierenden Lokalpolitiker. So war es dann auch dieser Satz, der mein persönlicher Startschuss für die dauerhafte Mitwirkung in der Wählervereinigung für Schwerte war.

Es bedarf tatsächlich nur eines regelmäßigen Blickes in die Zeitung:

Bewusste oder unbewusste Ignoranz und Arroganz gegenüber berechtigter  Bürgerinteressen soll es bisweilen heute noch geben und hat nicht nur mich motiviert, sondern auch der WfS insgesamt – von Beginn an – immer wieder hochmotivierte Mitglieder beschert.

Mit Blick auf die Erste Stunde der WfS ist insbesondere Eckehard Weist zu erwähnen, der von Beginn an bis heute ununterbrochen stets als Leistungsträger mit der WfS für die Bürger und in der Sache da ist, der als langjähriger Fraktionsvorsitzender prägend und erfolgreich für die WfS gewirkt hat.

Die Mitglieder Wählervereinigung  greifen gerne Bürgeranliegen auf, damit Sie überhaupt erst einmal gehört werden und dann laufend Eingang in politische Abläufe finden können. Unserem Selbstverständnis nach gehört die Stadt eben doch den Bürgern!

Beispiele gelebter Überzeugungen mit Herzblut:

Wir wollen es genauer wissen!

Die WfS steht für Bürgerbeteiligung statt der Hinterzimmerentscheidungen.

Bis heute hat der Erhalt des Bürgerbades „Elsebad“ die volle Unterstützung der WfS, damals beginnend mit dem ersten erfolgreichen Bürgerbegehren in NRW.

Ein „Kind“ der WfS mit 9218 Unterschriften per Bürgerbegehren: Parken: Weiterhin – 2 Stunden bleiben kostenfrei!

Wahlplakate, einige Aussagen und Ziele:

–        Eigenleistung vor Gutachten

–        Schwerte Stadt der Generationen

–        Autobahnanschluß Lichtendorf

–        Abbindung Heidestraße

–        Chancen für heimische Unternehmen

–        Für Einkaufen auf der Heide

–        Für Einkaufen in Schwerte Ost

–        Raus aus der Schuldenfalle

–        Gemeinsam mit Nachbarstädten arbeiten

–        Grüne Welle für B236

–        Für bessere Straßen in Schwerte

–        Schwerte fit für die Zukunft machen (u. a. Digitalisierung u. E-Mobilität)

Auswahl an Pressestimmen über die Zeit (WfS Titel & Leserbriefe):

Mit Sportplatz-Bau für Gesamtschule beginnen / Sportplatz nicht opfern für Wohnbau

Alle freiwilligen Leistungen durchforsten

Anlieger gleich behandeln (Messingstraße)

WfS unterstützt Volksinitiative „Mehr Demokratie“

WfS fordert Resolution zur Instandsetzung der Schützenstraße

WfS fordert: Solarkraftwerke auf Städtische Dächer

Badezeit im Stadtbad erweitern – Das Stadtbad ist für alle da

WfS: Müllabfuhr umstellen

Unabhängiger denn je

WfS: Transparenz und Bürgernähe als Maxime

Neue Sitzmöbel für den Marktplatz

Wanderweg fit gemacht

Ehrenkodex: Ältestenrat soll auf die Einhaltung achten

WfS: Beigeordneten einsparen – Iserlohn hat sogar nur einen einzigen

Alternativen zum Bauhof testen

Im Reiche des Wassers: WfS schlägt Parkplatzerweiterung und Anlage eines Feuchtbiotops vor

WfS Antrag zum Reiche des Wassers: Hafen für Wohnmobile

Mobile Händler: Konzept ist mehr als überfällig

WfS will Vollprivatisierung des Freizeit-Allwetterbades: Betreiber aus Kaarst prüft FAB-Kauf

WfS ist Zünglein an der Waage

WfS Vorstoß zur besseren Kontrolle der städtischen Töchter

FAB: WfS fordert von betroffenen Politikern, Konsequenzen zu ziehen – Wiedergutmachung angesagt

WfS – Wege verbessern

Tourismus auf professionelles Gleis setzen: Verlagerung zur Wirtschaftsförderung

Stadt ist kein Selbstbedienungsladen

Klimamanager: WfS fordert kreisübergreifende Konzepte

Bürgermeisterkandidat Thomas Keuthen: Nicht meckern, sondern machen

Die Anschluss-Stelle Lichtendorf soll laut WfS kommen, damit die Hörder Straße entlastet wird

Schweinemast: WfS fragt nach den Nitratwerten

Antrag der WfS: Ersatz für den Radweg zum Elsebad

Schuldenbremse per Abwassergebühr – WfS will keine Ausschüttung an die Stadt

WfS: App soll Weg zum WC weisen

Qualitätvolle Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen FAB

Öfter mit den Opfern reden

Politik transparenter machen: Transparenzsatzung wäre ein guter Anfang gewesen

Haltestellen vor Altersheimen

WfS will Ampel in der Nacht abschalten: Beckestraße/Margot-Röttger-Rath-Straße; Am Dohrbaum/Hörder Straße

WfS macht sich stark für neuen Bahnhof Geisecke

Weitere Verkleinerung des Rates stößt auf wenig Gegenliebe: Das ist ein Abschneiden der Demokratie

Die WfS bittet aufs Podium: Drei Bürgermeisterkandidaten stellen sich

Durchfahrt verboten für bessere Luft

WfS vermisst P&R Plätze an der Auffahrt Schwerte zur Autobahn

Persönlich habe ich aktuell folgende  Wünsche:

  •        Verkehrsfluss und gesunde Luft für Schwerte.
  •        Das Bewahren der natürlichen Lebensgrundlagen.
  •        Stopp der Gebühren die über die Kostendeckung hinausgehen (bspw. AöR Abwasser)
  •        Wahlverfahren: Freiheit für den Wähler parteiübergreifend in individueller Zusammenstellung Kandidaten zu wählen und zwar unabhängig von vorgegebenen Reservelisten der Parteien, wie in den meisten anderen Bundesländern auch.
  •        Und: Möge der Wille zum „Miteinander in der Sache“ in den Ausschüssen und im Rat der Stadt Schwerte bei allen Mitwirkenden immer großes Gewicht haben.

Schon 25 Jahre  mischt die Wählervereinigung für Schwerte (WfS) in der Stadtpolitik mit: Es bleibt aus meiner Sicht noch viel Raum für Mitwirkung!

Ich danke allen Wählern und aktiv Mitwirkenden, die sich bisher mit ihrer guten Energie beteiligt haben! – Und halte unseren fortwährenden Aufruf aufrecht:

Mischen auch Sie immer wieder gerne mit – Es lohnt Sich für alle!

Übrigens:

Unsere Fraktionssitzung findet Dienstags um 19.30 Uhr statt. Zum öffentlichen Teil ist jedermann/frau, gerne auch spontan, als Besucher/in oder Mitwirkende(r) eingeladen!

Auch für ein persönliches oder vertrauliches Gespräch habe ich jederzeit ein offenes Ohr.

Andreas Czichowski                                         WfS Fraktionsvorsitzender                                 WfS Fraktion Rathausstraße 31 58239 Schwerte T  +49 (0) 2304 104 382 M +49 (0) 151 18 24 15 12 andreas.czichowski@gmail.com // fraktion@wfs-schwerte.de // www.wfs-schwerte.de

WÄHLERVEREINIGUNG FÜR SCHWERTE // Rathausstraße 31 // Fraktionsraum: Rathaus I Zimmer 122 // 58239 Schwerte // Deutschland // Vorsitzender Andreas Czichowski // Stellvertreter Jonas Becker // Sprechzeiten: Montag und Mittwoch 10:00 – 11:30 Uhr; Donnerstag 16:00 – 17:30 Uhr (oder nach Vereinbarung)
 

Zurück zu Neuigkeiten